Impressionen - Aktuell Juli / August 2016

Benutzerbewertung: / 19
SchwachPerfekt 

Impressionen die mich das Leben selbst gelehrt haben

Der ISTZUSTAND, dessen was wir empfinden, entspricht niemals dem was wir FÜHLEN.  ->  LG. Volker Hochmuth 2015/2016 

„Wenn Gott es so will,

dann ward nun Frohsinn gestreut unter den Menschen. Unter allen Menschen! Warten wir..." LG. Volker Hochmuth 2015/2016

Nachruf Anno 2666...

Ich schaue weit in die Zukunft:

...wundersame menschliche Eigenschaften... Ist das Geduld, Verständnis oder ganz einfach pure Dummheit? ... Diese lithargische Gemütsruhe ist nicht nur verrückt sondern zerstört.

 ...

 "...die Tage sind noch nicht um. Die Woche ist noch nicht um. Der Monat ist noch nicht um. Das Jahr ist noch nicht um. Die Jahrzehnte sind noch nicht um. Das Jahrhundert ist noch nicht um. ... Schwupssss sind die Menschen wech vom wunderbaren blauen Planeten! ...

...Niemand wird mehr da sein der lethargisch hofft und dennoch nichts tut... Bis dann, irgendwann.

Düsen Wir durchs All als verlorene Seelen... "

Nachruf:

Diesen Text hat Volker Hochmuth zu seinen Lebzeiten geschrieben! Das war damals, sehr lange ist es her, am: 25.Juni Anno 2016.

Ihr Leidensgefährten Anno 2016:

...auf unserer Gemeinsamen Gedenktafel wird stehen:

Sie wollten alles hatten alles, aber sie haben sich nicht bewegt! Nicht gehört, haben sie, auf ihren sicheren Instinkt. Ihre Intelligenz hat ihnen nichts genutzt!

So wird man es auf einem riesigen Gedenkstein der auf der Erde besichtigt werden kann, Lesen können... Man muss aber nicht! Lange schon sind sie wech...

…Stille.

Niemand kann diese Zeilen Lesen weil diejenigen die sie hätten lesen können, unwiderruflich im Universum verschwunden sind… Nur Besucher aus dem All kommen hin und wieder auf diesen seltsamen Planeten & Besichtigen die kläglichen Überreste…


 

IMPRESSIONEN von Volker Hochmuth - entnommen aus dem Leben selbst:

 

Anno 2666 in einem Museum...

"Herrlich ist es auf der Erde!

Schön das alles in seiner Ordnung ist. Der Rasen wächst. In den Supermarkt-Regalen finden sich die wirklich besten Lebensmittel. Eier, Möhren, Kohlrabi, Blumenkohl, Spargel und vieles mehr! Obst welches in den entsprechenden Erd-Regionen gar nicht wächst und alles, im Grunde. Musik aus elektronischen Geräten, Gute Medizin in Micro-Form findet sich in den Taschen der Menschen! Filme & Bilder aus Gegenden die die Menschen bislang nicht kannten. Ferien- & Urlaubs Einrichtungen bieten den Rundum Service an. Alles ist schon fertig. Nachrichten wie: ein bärtiger hat eine Frau angegriffen, ein Mann ist dünn bekleidet im Eingang des Supermarkts gefunden worden... Das Jobcenter in der Region schafft die Arbeit nicht mehr, Zuviel...

Das alles entwickelt sich weiter und weiter...

Im Jahre 2666, August, geht ein kleines Mädchen, 4,5 Jahre ist sie, durch die Halle, staunt, bleibt vor einer Sehr großen gläsernen Vitrine stehen & fragt laut: was ist das?

Der Vater sagt: Moment Vari Ich frage jemanden! Er sah nun einen sehr alten Mann. Den fragte er was das in der großen Vitrine ist. Der alte Mann sagte, auf den Vater & auf das kleine Mädchen blickend. Das nannte man zu dieser Zeit: Kuh!

 ...stille, schweigen, staunen, offene Münder, niemand sagte etwas!

Alle bewunderten den alten Mann weil er so wissend war... "  

 [volker hochmuth 25.Juli 2016]

... Bis dann & LG. Volker

...Moment, hier haut was nicht hin!

Laut dem Demokratischen Prinzip... müssten die wahren regierenden, quasi, geschützt werden...! Das VOLK & alle mit uns lebenden…

Und selbst dieses Prinzip haut zwar hin, wird aber, neben anderen Prinzipien wie das Prinzip der Resonanz, der vielberühmte Butterfly-Effekt, der im Grunde wieder mit Auswirkungen und die darauf folgenden Resonanzen zu tun hat  und viele, die immer da sind & funktionieren, ist  in dem Fall, was hier nicht nur in Deutschland sondern Europa und weltweit, geschieht, alles sehr zweifelhaft...

... daraus entsteht die alles umfassende Frage: … “Demokratische Prinzipien“… Warum begibt sich jemand hinter PANZERGLAS, das darf wörtlich gesehen werden aber auch im weitesten- und übertragenen Sinne, wenn das Demokratische Prinzip Gültigkeit hat? … und alle Länder um diesen Umstand WISSEN!!! … Denken wäre eventuell gut. Vor allem die Großmütter, respektive die Alten mit ihren grandiosen Wahrheiten, nicht vergessen! [volker hochmuth 2015-2016]

LG. Volker Hochmuth


Die Energie folgt den Gedanken und die Gedanken folgen der Energie

 

Das was wir tun, Vergangenheit, Gegenwart & Zukunft sind nahezu fließend, ineinander übergehend und das alles wqird in die Zukunft transportiert. Wobei gleichzeitig die Vergangenheit, Gegenwart & Zukunft aber auch der Moment sein kann... er ist immer in ein ander übergehend und entfaltet seine Wirkung auch ohne unser Zutun, denn wir haben es selbst gedanklich kreiert und somit in die Welt transportiert. (Zusatz: ...wenn wir es gedacht haben ist der vielfältige Effekt daraus immer ohne unser Zutun, weil wir die Denkquelle sind...) [volker hochmuth, März 2013; 01.04.2013]

 

Klänge der Liebe

 

 

Wenn meine Liebe zu Dir Musik erzeugen könnte dann hättest Du in Deinem gemütlichen Zuhause, vierundzwanzig Stunden am Tag,  die wunderschönsten Klänge.

[Volker Hochmuth im August 2012]

 

 

Das was wir tun…


  • …wird nachhaltig seine Wirkung entfalten!
    Beachte das was Du tust, denn es resultiert aus Deiner Denkart und wird in Folge Dich selbst und Dein Umfeld prägen. Die Resonanzen daraus sind wiederum vielfältig und fallen nicht nur auf Dich selbst sondern auch auf Deinen Lebensraum zurück. Darum achte auf das was Du Denkst und tust es bleibt nicht ohne Konsequenz! Dieses  geschieht milliardenfach in jeder Sekunde des Lebens von allen Menschen auf dieser Erde. Sieh genau hin und SEHE das Ergebnis dessen…
    [Volker Hochmuth im August 2012]


 

Lebensphilosophie

 

  • Lebe Dein Leben
    Lebe Deine Träume
    Benutze Deinen Verstand
    Vertraue Deinem Herzen und bleibe immer bei Dir.
    Dann kannst Du glücklich werden und auch andere glücklich machen.
    [Volker Hochmuth im August 2012]

 

Wege

 

  • Die Liebe geht seltsame Wege.  Für die Menschen dieser Welt oft unverständlich. Aber sie siegt immer. Es liegt nur an uns Menschen sie verstehen zu können und an sie zu Glauben. Wenn wir das innehaben, verstehen wir auch das Leben. [Volker Hochmuth im Mai 2012]

 

Unendlichkeit!

 

  • Die Liebe ist unendlich! Nur die menschliche Kraft reicht nicht aus!  Warum??? [vhochmuth im April 2012]

 

Wo bist Du?

 

  • Wo bist Du? In welcher Welt? Ich kann Dich sehen, aber wenn ich glaube Dich entdeckt zu haben, dann entschwindest Du wieder. Aber, ich kann Dich immer wieder neu finden, in Deinen Welten. Und ich werde immer weiter und immerfort nach Dir suchen. So wahr mir Gott helfen kann! Aber dennoch, ich weiß, dass es nur an mir selbst liegt! Dich irgendwann finden zu können, wenn die Zeit gekommen ist! [vhochmuth im April 2012]

 

 

Grenzen

 

 

‎...Grenzen sind faktisch nicht vorhanden, dieselben entstehen nur in den Köpfen der Menschen und entfalten ihre Wirkung, welche wiederum nicht im Sinne von uns SELBST sein können!!! [vhochmuth im April 2012]

 

 

Der Mensch & die Liebe

 

 

Die Liebe vermag unglaubliches zu vollbringen!

 
Der Mensch, welcher das auch nur ein einziges Mal, grundehrlich, fühlen konnte, weiß und spürt es in den Tiefen seiner Seele, in sich selbst und trägt es in die Welt hinaus.

 
Lernt glücklich zu sein und sich selbst zu vergessen, fernab von allem, von jeglicher Beeinflussung, er kann lieben so wie Gott es vorgesehen hat.
[vhochmuth im April 2012]

 

 

 

Erkenntnisse 

 

  • Wir kommen zu Erkenntnissen wenn wir gewillt sind Erfahrungen zu machen, aus denen wiederum Erkenntnisse entstehen und letztlich Schlussfolgerungen zulassen. Vorausgesetzt wir machen uns im Vorab den Weg dahin frei! [volker hochmuth im Februar 2012]

 

Mut & Liebe…

 

  • …scheint „auf den ersten Blick“ unvereinbar zu sein. Es sei denn wir blicken in unsere Seele! Das was wir diesbezüglich vorfinden, wird uns sagen, dass beides einander bedingt. Einem Menschen seine innige, ehrliche und aufrichtige Liebe zu gestehen ohne zu wissen wie die Resonanz sein wird, bedeutet Mut. Nur derjenige Mensch der diesen Mut einmal praktisch bewiesen hat weiß wie diese Zeilen zu deuten sind. [volker hochmuth im Februar 2012]

 

Stärke

  • Wir sind stark wenn wir erkannt haben, dass die Stärke „in uns ruht“ und nur darauf wartet frei gelassen zu werden! [volker hochmuth im Dezember 2011]

 

Die Liebe

  • Wenn wir „neu“ verstehen lernen welche Kraft die Liebe entfalten kann, dann wäre diese Welt gerettet. [volker hochmuth im November 2011]
  • Liebe bedeutet einen Menschen sehen zu können, in seiner Komplexität, seine Vielschichtigkeit, die spezifischen Eigenschaften, Besonderheiten und Lebensphilosophien, ihn selbst in seiner eigenen Vollkommenheit zu akzeptieren und in die eigene Persönlichkeit nahezu selbsttätig zu integrierten, sein Herz spüren zu können und er mir immer nahe ist. [volker hochmuth im November 2011]
  • Über die LIEBE wird vielfach philosophiert! Aber erst wenn wir sie in uns „reinen Herzen“ deutlich spüren können und erfahren durften, dann erst wissen wir welche enorme Kraft die reine Liebe in sich trägt… aber auch zerstören kann… [volker hochmuth im November 2011]
  • Manchmal im Leben wird der bewusste oder unbewusste Versuch unternommen, die Liebe in Schall und Rauch zu verwandeln. Es wird immer vergeblich sein. Denn Sie währt ewig! [volkerhochmuth im dezember 2011]

 

Liebeserklärung

 

  • Alles was Du tust ist Balsam für mich! Kein Raub, kein einschränken, niemals ver-rücken meines Selbst, sondern immer nur vorwärtsweisend, liebevoll und kraftspendend. Mein Licht am Horizont, welches ich immer sehen kann und mir Kraft schenkt. Ich liebe Dich, still, schweigend und von Herzen. [volker hochmuth im November 2011]

 

Humor

 

  • Humor ist das Lebenselixier, welches uns über schwierige Zeiten hinweg hilft, so wir den Humor selbst uns erhalten konnten. (volker hochmuth im November 2011)

 

Das Leben

 

  • Ich kenne das Leben, studiere es jeden Tag aufs Neue und bin dem dennoch ständig unterlegen! [volker hochmuth im November 2011]

 

Mutter Natur

 

  • Erst wenn wir „zurück zu Mutter Natur“ kehren können und die Verbindung zur wahren Liebe an sich, empfinden und wieder Leben können, werden wir unsere natürliche, Gott gegebene Kraft zurück erhalten und somit, mit Bewusstheit und Liebe, gegenüber allem was uns umgibt, die Welt verändern! Und das alles nur wenn wir begriffen haben was zurück zu uns selbst, heißt! [volker hochmuth im dezember 2011]

Herzliche Grüße,

Volker Hochmuth

 

©by Volker Hochmuth 2012

Wer ist online

Wir haben 197 Gäste online

TI Kalender

«   Oktober 2017   »
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
     

Statistiken

Benutzer : 63
Beiträge : 61
Weblinks : 7
Seitenaufrufe : 739588